Kirchengemeindestrukturgesetz (KGSG)

Das Kirchengemeindestrukturgesetz (KGSG) und das Mindestmitgliederzahlgesetz (MMZG) sind in Kraft getreten. Auf dieser Seite finden Sie Materialien zur Information und zu den Optionen für die Umsetzung/Anwendung bis hin zu Mustertexten.

Ihre Gemeinde ändert ihre Struktur? – Wir helfen Ihnen und unterstützen Sie! – digitale Gemeindesprechstunde der EKBO

Plant Ihre Gemeinde Veränderungen (nicht nur) des Körperschaftsstatus? Einmal im Monat findet ein offenes digitales Treffen statt, um mit Vertreter:innen des Konsistoriums der EKBO (u.a. Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel, OKR Dr. Clemens Bethge, OKR Dr. Uta Kleine, OKR Heike Koster) sowie Studienleitenden des AKD (Pfr. Bernd Neukirch) ins Gespräch zu kommen. Die virtuelle Sprechstunde zum KGSG/MMZG für alle Kirchengemeinden, die sich verändern wollen, wird monatlich fortgesetzt.
Der nächste geplante Termin:
18.11.2022 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Anmeldung über:  Anne Greiner, Büro der Pröpstin.

 

Fragen und Antworten zum KGSG/MMZG

 

Zeitplan/Fristen für die Umsetzung des KGSG/MMZG

Powerpoint zur Einführung in das KGSG/MMZG

Link zum Kirchengemeindestrukturgesetz (KGSG) unter „kirchenrecht-ekbo.de“
(Link öffnet sich in neuem Fenster)

Link zum Mindestmitgliederzahlgesetz (MMZG ) unter „kirchenrecht-ekbo.de“
(Link öffnet sich in neuem Fenster)

 

Antrag für Mittel aus dem Fonds für Liquiditätshilfen und für Gemeindeaufbau

Die Voraussetzungen für die Antragstellung finden Sie in der Richtlinie unter https://www.kirchenrecht-ekbo.de/document/93. Es müssen sich mindestens drei Kirchengemeinden zu einer neuen Kirchengemeinde zusammenschließen und dabei die Zahl von mehr als 300 Gemeindegliedern erreichen. Der Antrag kann formlos gerichtet werden an: referat61@ekbo.de 

Vorlagen zur Weiterarbeit